23.06.2022
Pressemitteilung

Die Europäische Kommission schlägt vor, den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln bis zum Jahr 2030 zu halbieren, ohne dabei die realen Herausforderungen landwirtschaftlicher Erzeugung in der Praxis zu berücksichtigen. Bei gleichermaßen hohen Ansprüchen der EU-Kommission an die Produktivität der Anbauflächen, die Ernteprodukte mit hohem Nährwert und konstant bleibender Lebensmittelsicherheit liefern sollen, sind die Forderungen faktisch nicht zu realisieren.

15.06.2022
Pressemitteilung

Über drei Monate nach dem Angriff der Ukraine durch Russland spitzt sich die Situation für die landwirtschaftlichen Betriebe in der Ukraine dramatisch zu. Die Blockaden der ukrainischen Schwarzmeerhäfen bestehen weiterhin und jüngst wurde ein Getreideterminal in der Nähe von Mykolajiw beschossen und zerstört. Im Durchschnitt verlassen in Friedenszeiten monatlich

09.06.2022
Fach-Info

Der Angriff Russlands auf die Ukraine führt zu massiven Verwerfungen an den Weltagrarmärkten. Wie Sie dem an die deutschen Ministerien adressierten und beigefügten offenen Brief entnehmen können, wird alles versucht die Ukraine zu unterstützen. Vorrangig gilt es deshalb, möglichst viel Getreide aus der Ukraine an den Weltmarkt zu bringen.

08.06.2022
Pressemitteilung

In einem offenen Brief mit dem Thema Getreideexporte aus der Ukraine hat sich DER AGRARHANDEL an die Bundesminister Özdemir (BMEL), Wissing (BMDV), Lindner (BMF) und Habeck (BMWK) gewandt sowie Vorschläge erarbeitet, wie die Getreidetransporte aus der Ukraine beschleunigt werden können.

20.05.2022
Pressemitteilung

Die zunehmend angespannte Situation in der Logistik der Agrarwirtschaft als Folge der COVID-19-Pandemie und des Krieges in der Ukraine bedroht die Versorgung mit Lebens- und Futtermitteln der aktuellen Erntesaison. Der bereits dramatische Mangel an Berufskraftfahrern hat sich durch die Pandemie sowie die Kriegssituation in Europa derartig verschärft, dass in Deutschland deutlich mehr als die bereits bekannten 60. - 80.000 Fernkraftfahrer fehlen.