BVA News

08.08.2013

Vor dem 14.06.2011 war das Inverkehrbringen von Saatgut ausschließlich saatgutrechtlich geregelt, und zwar im Saatgutverkehrsgesetz (SaatG) und der Saatgutverordnung (SaatgutV). Seit dem 14.06.2011 gelten durch die EU-Verordnung 1107/2009 darüber hinaus auch pflanzenschutzrechtliche Regeln, soweit gebeiztes Saatgut in Verkehr gebracht wird. Seither muss gebeiztes Saatgut also sowohl nach saatgutrechtlichen Vorschriften als auch nach pflanzenschutzrechtlichen Vorschriften gekennzeichnet werden.

Seiten