28.07.2017
BVA-News

Mit Cyantraniliprole behandeltes Winterrapssaatgut

Am 12. Juli 2017 informierte das BVL in einer Fachmeldung über Importe von Winterrapssaatgut, das mit Cyantraniliprole behandelt wurde, vgl. dazu die Meldung im BVA-Info Nr. 27/17 vom 13.07.2017. Inzwischen liegen weitere Informationen vor, so dass sich die Empfehlungen nun ergänzen und präzisieren lassen.

28.07.2017
BVA-News

Das aktuelle BVA-Info ist erschienen, unter anderem mit folgenden Themen:   

  • Erstes Verpackungsgesetz tritt ab 2019 in Kraft – bis Januar 2019 gelten Übergangsregeln
  • Neue BVL-Empfehlungen: Mit Cyantraniliprole behandeltes Winterrapssaatgut    
  • Start am 1. August: Neue Auftragsscheine für das Europäische Getreidemonitoring 2017/18

Das komplette Info erhalten Sie hier.

21.07.2017
BVA-News

EU-Minister unterstützen Anbau von Eiweißpflanzen –
Verbände fordern Anpassung an reale Bedingungen

Die Landwirtschaftsminister aus 14 EU-Mitgliedstaaten, darunter Deutschland, haben Anfang dieser Woche in Brüssel eine gemeinsame Soja-Erklärung unterzeichnet. Sie wollen damit die nachhaltige, zertifizierte und gentechnikfreie Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von Eiweißpflanzen, insbesondere von Soja, in Europa stärken.

07.07.2017
BVA-News

EU bringt neuen Kriterienkatalog auf den Weg –
BVA und Pflanzenschutz-Industrie rechnen mit Wirkstoffverlusten

„Als Lebens- und Futtermittelunternehmer haben unsere Mitgliedsunternehmen eine hohe Verantwortung für die Qualität und Sicherheit der Agrarrohstoffe, die sie von der Landwirtschaft erfassen und an die Verarbeiter weitervermarkten.“, erklärt der BVA in seinem Positonspapier bezüglich der „Kriterien zur Bestimmung endokrinschädigender Eigenschaften". Wie die Pflanzenschutz-Industrie hält auch der BVA die Kriterien für endokrine Disruptoren, die jetzt in Brüssel auf den Weg gebracht wurden, für untauglich.